Reports

Contact BaselArea.swiss

Allgemeine Anfragen


Tel. +41 61 295 50 00

info@baselarea.notexisting@nodomain.comswiss
report Precision Medicine
Guido Giudi ist neuer Verwaltungspräsident von Cellestia Biotech (Bild: Cellestia)

Guido Giudi ist neuer Verwaltungspräsident von Cellestia Biotech (Bild: Cellestia)

19.12.2019

Cellestia Biotech nimmt frisches Geld ein

Das Basler Startup Cellestia Biotech konnte sich in einer Finanzierungsrunde 20 Millionen Franken sichern. Damit kann es die Entwicklung seines Mittels CB-103 vorantreiben, das für die Behandlung bestimmter Krebsarten eingesetzt werden soll.

Cellestia Biotech konnte eine Serie-B-Finanzierungsrunde abschliessen und dabei 20 Millionen Franken einnehmen. An der Runde waren mehrere asiatische Risikokapitalgesellschaften wie FC Capital oder Partners Investment beteiligt, wie aus einer Mitteilung hervorgeht. Insgesamt konnte sich das Basler Jungunternehmen mit der neuen Runde bisher 49 Millionen Franken an Investitionen sichern.

Cellestia entwickelt mit CB-103 einen sogenannten Pan-Notch-Inhibitor, um Notch-positiven Krebs zu bekämpfen, indem der Notch-Signalweg beeinflusst wird. CB-103 wird derzeit im Rahmen von klinischen Studien getestet. Mit dem frischen Geld soll die Entwicklung vorangetrieben werden.

Cellestia gibt in der Mitteilung auch bekannt, dass Guido Guidi im Juni zum neuen Verwaltungsratspräsidenten gewählt wurde. Guidi hat zuvor unter anderem das europäische Pharma-Geschäft von Novartis geleitet.

Die Cellestia Biotech AG wurde 2014 als Ausgliederung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL) gegründet. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich im Technologiepark Basel. Die Standortförderung BaselArea.swiss hat Cellestia bereits mit Dienstleistungen unterstützt.

Cookies

BaselArea.swiss verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewähren. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ok