Reports

Gabriela Güntherodt

Gabriela Güntherodt

Head of International Markets & Business Affairs, Member of the Management Board

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf
report Life Sciences
Die Gewinner der Scrip Awards 2019 (Bild: franzel.schneider@informa.com)

Die Gewinner der Scrip Awards 2019 (Bild: franzel.schneider@informa.com)

06.12.2019

BeiGene gewinnt Scrip Award

Die Pharmafirma BeiGene hat einen Scrip Award gewonnen, mit welchem Beiträge der Pharmabranche für die Verbesserung des Gesundheitswesens geehrt werden. Die europäische Niederlassung von BeiGene befindet sich in Basel.

Mit den Scrip Awards sind in diesem Jahr zum 15. Mal Firmen aus den Bereichen Pharma, Biotech und verwandten Branchen geehrt worden, die einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung des Gesundheitswesens leisten. Die chinesische Pharmafirma BeiGene hat die Auszeichnung in der Kategorie Masters Speciality Pharma’s Best Company in an Emerging Market gewonnen. Das global tätige Unternehmen aus Peking hat 2018 in Basel seinen europäischen Sitz eröffnet. Die Ansiedlung ist durch BaselArea.swiss ermöglicht worden.

BeiGene hat sich auf die Entwicklung von Medikamenten gegen Krebserkrankungen spezialisiert. Bei der Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung solcher Medikamente für die gezielte Krebsbehandlung und den Bereich der Immunonkologie möchte BeiGene eine weltweit führende Rolle übernehmen. Dabei möchte sich das Unternehmen durch innovative Ansätze abheben und auszeichnen. Dies ist bei den Scrip Awards bereits gelungen, denn BeiGene konnte sich dabei gegen fünf weitere Unternehmen durchsetzen, die ebenfalls für den Preis in der Kategorie Masters Speciality Pharma’s Best Company in an Emerging Market nominiert waren.

Insgesamt sind die Preise in 17 Kategorien verliehen worden. Novartis und AveXis konnten sich dabei den IQVIA’s Clinical Advance of the Year Award sichern. Die amerikanische AveXis ist im vergangenen Jahr vom Basler Pharmakonzern Novartis übernommen worden. Der Preis zeichnet eine klinische Phase III Studie für Zoglensma aus. Die Gentherapie wurde für die Behandlung der degenerativen Nervenkrankheit amyotrophe Lateralsklerose (ALS) entwickelt.

Cookies

BaselArea.swiss verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewähren. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ok