Reports

Contact BaselArea.swiss

Allgemeine Anfragen


Tel. +41 61 295 50 00

info@baselarea.notexisting@nodomain.comswiss
report Life Sciences
Novartis Campus. (Img: Novartis)

Novartis Campus. (Img: Novartis)

02.10.2019

Novartis kooperiert bei Künstlicher Intelligenz mit Microsoft

Microsoft ist in den Bereichen Künstliche Intelligenz (KI) und Datenwissenschaften neuer strategischer Partner von Novartis. Der Basler Pharmakonzern möchte dadurch seine Kapazitäten im Bereich KI erhöhen und die Entwicklung transformativer Medikamente fördern.

Novartis gibt in einer Medienmitteilung die Gründung seines Novartis AI Innovation Lab bekannt. In diesem Rahmen werden Novartis und Microsoft in den kommenden Jahren in den Bereichen Forschung und Entwicklung zusammenarbeiten. Diese strategische Partnerschaft verfolgt in erster Linie zwei Ziele: Einerseits soll jeder Novartis-Mitarbeitende oder -Partner in die Lage versetzt werden, KI-Anwendungen anzuwenden und zu nutzen. Und andererseits soll die KI genutzt werden, um bestehende Herausforderungen in den Life Sciences zu meistern.

Um diese Ziele zu erreichen, werden Novartis und Microsoft gemeinsam KI-Plattformen entwickeln, welche zukünftige Programme unterstützen sollen. Dazu wird in Projekte, Experten, Technologien und entsprechende Werkzeuge investiert. Novartis wolle die Entwicklung zu einer Pharmafirma fortsetzen, welche fortschrittliche Therapieplattformen und Datenwissenschaften nutzt, heisst es in der Mitteilung von CEO Vas Narasimhan. „Indem wir unsere tiefgreifenden Kenntnisse über die menschliche Biologie und Medizin mit dem führenden Fachwissen von Microsoft bei der KI kombinieren, könnte die Art und Weise, mit der wir Medikamente für die Welt entdecken und entwickeln, verändert werden.“

Satya Nadella, CEO von Microsoft, erklärt, dass durch die Zusammenarbeit einige der grössten Herausforderungen der Life Sciences angegangen werden können. Diese könnte zur Entwicklung neuer Medikamente und auch zu geringeren Kosten für die Patienten führen.

Cookies

BaselArea.swiss verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewähren. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ok