Reports

Stephan Emmerth

Stephan Emmerth

PhD, Director Therapeutic Innovation and BaseLaunch


Tel. +41 61 295 50 17

stephan.notexisting@nodomain.comemmerth@baselarea.notexisting@nodomain.comswiss
report Life Sciences
Thomas Baumert von Alentis

Thomas Baumert von Alentis

30.04.2019

Alentis nimmt 12,5 Millionen Franken ein

Das Basler Biotechunternehmen Alentis Therapeutics AG hat bei einer Serie-A-Finanzierungsrunde 12,5 Millionen Franken eingenommen. Die Finanzierung führten die Schweizer Risikokapitalfirmen BioMedPartners und BB Pureos Bioventures an, welchem sich BPI France, Schroder Adveq und der HTGF anschlossen. Alentis entwickelt Medikamente Medikamente zur Behandlung fortgeschrittener Lebererkrankungen und Krebs .

BaseLaunch, ein von BaselArea.swiss betriebener Inkubator, war als finanzieller und operativer Unterstützer in der frühen Phase massgeblich an der Gründung des Unternehmens beteiligt. Entscheidend für die Bereitstellung, den Aufbau und die Sicherung des Patentportfolios war SATT Conectus, die Technologie Transferstelle, welche die Patente von allen öffentlichen Forschungseinrichtungen im Elsass verwaltet.

Gemäss einer Medienmitteilung basiert Alentis auf den bahnbrechenden Forschungen des Labors von Prof. Thomas Baumert, dem Hauptgründer der Firma. Baumert ist an der Universität Strassburg, dem Inserm Institute for Viral and Liver Disease, dem Laboratory of Excellence HepSYS und am Institut Hospital-Universitaire Strasbourg tätig.

Das am weitesten fortgeschrittene Projekt von Alentis ist ein humanisierter monoklonaler Antikörper gegen ein Protein, das eine Schlüsselrolle in der Pathologie der Leberfibrose und des hepatozellulären Karzinoms spielt. Die Forschung von Alentis beruht auf einer innovativen Technologie-Plattform, die eine Genexpressionssignatur nutzt, welche zwischen guter und schlechter Prognose bei Lebererkrankungen differenziert. Mit dieser Plattform können weitere Wirkstoffkandidaten zur Behandlung von fortgeschrittenen Lebererkrankungen und Krebs gefunden und entwickelt werden.

Andreas Wallnöfer, General Partner bei BioMedPartners und Mitglied des Verwaltungsrats von Alentis, bezeichnet die Forschung von Baumert als „wahrhaft translational“, so dass mit einer schnellen Überführung der präklinischen Forschung in die klinische Entwicklung zu rechnen sei.

Geleitet wird Alentis von Dr. Markus Ewert, der zuvor CBO bei Ablynx und Leiter der globalen Unternehmensentwicklung bei GE Healthcare war. Ausserdem hatte er verschiede Führungspositionen bei Novartis inne.
 

Cookies

BaselArea.swiss verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewähren. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ok