Innovation Report

Stephan Emmerth

Stephan Emmerth

PhD | Business Development Senior Manager BaseLaunch


Tel. +41 61 295 50 17

stephan.notexisting@nodomain.comemmerth@baselaunch.notexisting@nodomain.comch
report Life Sciences
Jean-Paul Clozel (img: Mathias Mangold)

Jean-Paul Clozel (img: Mathias Mangold)

04.12.2017

Idorsia kooperiert mit Janssen Biotech

Idorsia erhält von Janssen Biotech eine Meilensteinzahlung von 230 Millionen Dollar. Die zum Johnson & Johnson-Konzern gehörende Janssen Biotech Inc. will mit Idorsia bei der Kommerzialisierung eines Bluthochdruckmittels zusammenarbeiten.

In Ausübung der Option für die Kooperation bei Aprocitentan erhält Idorsia von Janssen Biotech eine einmalige Meilensteinzahlung in Höhe von 230 Millionen Dollar, gibt die Baselbieter Actelion-Ausgründung in der entsprechenden Mitteilung bekannt. Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Actelion war im Zuge der Übernahme des Biotechnologieunternehmens durch Johnson & Johnson als eigenständiges Unternehmen Idorsia ausgegliedert worden. «Ich freue mich über die Entscheidung von Janssen, zur Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Aprocitentan, welche eine nachdrückliche Bestätigung für unser Produkt darstellt», wird Idorsia-CEO Jean-Paul Clozel in der Mitteilung zitiert. 

Gemeinsam wollen beide Unternehmen das Bluthochdruckmittel Aprocitentan weiterentwickeln und kommerzialisieren. In der anstehenden Phase-3-Entwicklung soll das Medikament unter Leitung von Idorsia an Patienten getestet werden, die unter therapieresistenter Hypertonie leiden. Janssen soll die Einreichung für jegliche zusätzliche Indikation leiten. Die Johnson & Johnson-Tochter bekommt die Exklusivrechte für die weltweite Kommerzialisierung und verpflichtet sich, Idorsia Lizenzzahlungen auf die Nettoerlöse zu leisten. 

«Mit dieser Entscheidung hat Janssen das Potenzial von Aprocitentan anerkannt, dem neuesten Produkt einer Forschungsinitiative, die vor fast 30 Jahren begann und zu einem umfassenden Verständnis des Endothelin-Systems geführt hat», erklärt Martine Clozel, Chief Scientific Officer von Idorsia, in der Mitteilung. Das Medikament könnte ihrer Einschätzung nach ausser gegen Bluthochdruck auf bei anderen Indikationen eingesetzt werden. «Dies verleiht der Kooperation mit Janssen für uns ein noch grösseres Gewicht.»

Kategorien

Life Sciences