Innovation Report

Thomas Brenzikofer

Thomas Brenzikofer

Member of the Management Board, Public Relations, Senior Project Manager ICT & Precision Medicine


Tel. +41 61 295 50 16

thomas.notexisting@nodomain.combrenzikofer@baselarea.notexisting@nodomain.comswiss
report ICT
Cloud (img: Blue Coat Photos)

Cloud (img: Blue Coat Photos)

10.10.2017

Cloud ist für Digitalisierung entscheidend

Der Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing der Fachhochschule Nordwestschweiz hat die Rolle der Cloud für die Digitalisierung untersucht. 80 Prozent der befragten IT-Leiter halten die Cloud dabei für entscheidend.

Die Studie ist der Frage nachgegangen, ob die Digitalisierung ohne die Cloud überhaupt möglich ist, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Der Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing ist an der Hochschule für Wirtschaft der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) angesiedelt. Stella Gatziu Grivas hat die Studienleitung übernommen.

Den Ergebnissen zufolge sind 80 Prozent der befragten IT-Leiter der Meinung, «dass eine Digitale Transformation ohne Cloud nicht erreicht werden kann». Rund Zweidrittel von ihnen hat auch bereits eine Cloud-Strategie entwickelt. Die Cloud wird dabei nicht zur Kostenersparnis, sondern als Innovationstreiber genutzt. Cloud-Technologien werden dann «klar eingesetzt», wenn die Geschäftsleitung den Digitalisierungsprozess unterstützt.

Zudem wurde in der Studie untersucht, ob ein Unternehmen auf die Nutzung der Cloud vorbereitet ist. Dafür wurde der Reifegrad beziehungsweise die Maturität ermittelt. «Betrachtet man die Auswertungen des FHNW Cloud Maturitätsmodells zeigt sich, dass etwas mehr als 50 Prozent der Teilnehmer über Reifegrad 3 oder 4 verfügen», heisst es in der Studie. Mit Reifegrad 3 werden IT-Leiter bezeichnet, die auch als «Der Erfahrene» eingestuft worden sind. Reifegrad 4 bezeichnet «Den Optimierer».

Kategorien

Innovation ICT