Innovation Report

Thomas Brenzikofer

Thomas Brenzikofer

Member of the Management Board, Media Relations, Senior Project Manager ICT & Precision Medicine


Tel. +41 61 295 50 16

thomas.notexisting@nodomain.combrenzikofer@baselarea.notexisting@nodomain.comswiss
report ICT

10.07.2017

Safe Swiss Cloud kooperiert mit Digital-Health-Firma

Das Basler IT-Infrastrukturunternehmen Safe Swiss Cloud unterstützt die deutsche Firma Tomtec bei der Übertragung von medizinischen Diagnosedaten. Safe Swiss Cloud stellt die Sicherheit bei den Übertragungen und den Datenschutz sicher.

Tomtec hat mit Tomtec Zero eine Lösung entwickelt, bei welcher kardiovaskuläre Bilddaten von verschiedenen Standorten aus genutzt werden können. Somit haben Ärzte zu jeder Zeit und an jedem Ort die Informationen zur Hand, die sie benötigen. Diagnosen können zudem in Echtzeit anderen Ärzten oder Spitälern übermittelt werden.

«Bei der automatisierten Verarbeitung von Gesundheitsdaten in der Cloud ist Sicherheit oberstes Prinzip», erklärt Safe Swiss Cloud in einer Medienmitteilung. Daher habe sich Tomtec für die Zusammenarbeit mit dem Basler Unternehmen entschieden. Safe Swiss Cloud erfüllt mit seiner nach Firmenangaben 100 Prozent sicheren Datenverarbeitung in der Schweiz «auch die strengen regulatorischen Anforderungen bei Datenschutzfragen in Europa».

Tomtec möchte die Softwarelösung in Zukunft mit künstlicher Intelligenz weiterentwickeln. «In absehbarer Zukunft werden die Menschen im Einkaufszentrum vor ein mobiles Diagnosegerät treten und in Echtzeit Informationen über ihre Herzfunktionen erhalten. Bei potenziellen Problemen wird dann der Kontakt mit einem Kardiologen hergestellt - und das alles zu geringen Kosten für den Patienten. Die grosse Kraft von Cloud Computing liegt darin, all das zu ermöglichen», wird Daniel Müri, CEO von Safe Swiss Cloud, in der Mitteilung zitiert.

Kategorien

ICT