Innovation Report

Stephan Emmerth

Stephan Emmerth

PhD | Senior Project Manager Biotech, Business Development Senior Manager BaseLaunch


Tel. +41 61 295 50 17

stephan.notexisting@nodomain.comemmerth@baselarea.notexisting@nodomain.comswiss
report Life Sciences
TargImmune und Race Oncology Limited wollen gemeinsam forschen.

TargImmune und Race Oncology Limited wollen gemeinsam forschen.

11.07.2017

Gemeinschaftsfirma soll Krebstherapien in Basel erforschen

Die Basler TargImmune Therapeutics AG und die australische Race Oncology Limited wollen ein Gemeinschaftsunternehmen gründen. Dieses soll neue Krebstherapien in Basel erforschen.

TargImmune Therapeutics und Race Oncology haben laut einer Medienmitteilung eine Absichtserklärung für die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens mit dem Namen Race Immunotherapeutics (RITX) unterzeichnet. Die neue Firma soll sich auf die Erforschung von neuen Krebstherapien fokussieren. Die beiden Partner werden je zu Hälfte an ihr beteiligt sein.

Die neuen Therapien soll RITX unter anderem auf Basis der TargImmune technology entwickeln, welche TargImmune Therapeutics von der Hebräischen Universität Jerusalem lizenziert hat. Mit dieser können gezielt Krebszellen abgetötet und die Immunantwort gegen Krebs gestärkt werden. Die Technologie soll mit Bisantrene – einer Chemotherapie von Race Oncology – kombiniert werden. Dadurch sollen insbesondere in der Behandlung von Brustkrebs, kleinzelligem Lungenkrebs sowie Kopf- und Halstumoren neue Therapiemöglichkeiten entstehen. Später sollen jedoch auch Therapien für andere Krebsarten entwickelt werden.

Die Forschungs- und Entwicklungsarbeit soll von TargImmune Therapeutics-Experten in Basel durchgeführt werden. Race Oncology bietet wissenschaftliche Unterstützung und stellt das Produkt Bisantrene zu Verfügung. Therapien, welche von Gemeinschaftsunternehmen entwickelt werden, sollen beiden Unternehmen in der Gemeinschaftsfirma gehören.

TargImmune Therapeutics ist auf die Entwicklung von Immuntherapien spezialisiert. Die Firma wird von Esteban Pombo-Villar geleitet, der zuvor mehr als 20 Jahre beim Basler Pharmariesen Novartis tätig war.

Das Spezialpharmaunternehmen Race Oncology mit Sitz in Melbourne investiert in Krebstherapien, die sich bereits in einer späten Phase der Entwicklung befinden.

Kategorien

Life Sciences