Innovation Report

Stephan Emmerth

Stephan Emmerth

PhD | Senior Project Manager Biotech, Business Development Senior Manager BaseLaunch


Tel. +41 61 295 50 17

stephan.notexisting@nodomain.comemmerth@baselarea.notexisting@nodomain.comswiss
report Life Sciences

16.06.2017

Forschungsfirma Idorsia startet an der Börse

Johnson & Johnson hat die Übernahme des Baselbieter Biotechnologieunternehmens Actelion nun offiziell abgeschlossen. Gleichzeitig startet am Freitag die von Actelion abgespaltene Forschungsfirma Idorsia an der SIX.

Der US-Konzern Johnson & Johnson hat die Übernahme von Actelion für rund 30 Milliarden Dollar plangemäss abgeschlossen. Dies gibt Actelion in einer Medienmitteilung bekannt. Actelion wird damit offiziell Teil der zu Johnson & Johnson gehörenden Pharmagruppe Janssen. Die Actelion-Aktien sollen nun von der Schweizer Börse SIX dekotiert werden.

Gleichzeitig startet am Freitag die im Zuge der Übernahme von Actelion abgespaltene Forschungsfirma Idorsia an der SIX. Johnson & Johnson hält einen Anteil von 9,9 Prozent am Aktienkapital von Idorisa. Die EU-Wettbewerbshüter hatten nicht zugelassen, dass der US-Konzern sich stärker an der neuen Firma beteiligt. Um die Einflussnahme zu beschränken, darf Johnson & Johnson auch kein Mitglied in den Verwaltungsrat von Idorsia entsenden. Weil beide Unternehmen Mittel gegen Schlafstörungen entwickeln, befürchtete die EU-Kommission, dass eines der Forschungsprogramme nach der Fusion beendet werden könnte. Dies hätte zu einem unzureichenden Wettbewerb geführt.

Kategorien

Life Sciences