Reports

Sébastien Meunier

Sébastien Meunier

Director Industrial Transformation and Entrepreneurship


Tel. +41 61 295 50 15

sebastien.notexisting@nodomain.commeunier@baselarea.notexisting@nodomain.comswiss
report
Fassadenmodule von Solvatec (Bild: Solvatec)

Fassadenmodule von Solvatec (Bild: Solvatec)

21.05.2015

Farbige Solarmodule im Gundeldingerfeld produzieren Strom

Am Kohleturm im Gundeldingerfeld hat die Firma Solvatec aus Basel Fassadenelemente in orange, grün, blau und grau installiert. Es sind Photovoltaikmodule, die insgesamt 11kW Leistung bringen und seit März 2015 in Betrieb sind, heisst es in einer Mitteilung auf ee-News.ch. Die Anlage ist laut Mitteilung ein Leuchtturmprojekt der Fachhochschule Nordwestschweiz und der lokalen 2000-Watt-Gesellschaft.

Die farbigen Module ermöglichen laut ee-News.ch je nach Ausrichtung einen Stromertrag von 20-70 kWh/m2. Und gerade im Winter liefern die Fassadenpanels mehr Strom als die Dachanlagen, zum Beispiel dank der Reflexion von Schnee. Laut Dominik Müller, Geschäftsführer der Solvatec, verändere sich die Farbe der Module je nach Winkel des Betrachters und aufgrund der Lichtverhältnisse. Zusätzlich sind auch auf dem Flachdach des Turms bunte Photovoltaikpanels verbaut, diese Anlage leistet 12.8 kW.

Früher wurde im Kohlesilo Brennstoff für den Maschinen- und Turbinenbauer Sulzer&Burkhard gelagert, heute befinden sich im Kohlesilo unter anderem ein Kindergarten, Sitzungszimmer und mehrere Büros.

Solvatec arbeitet laut Mitteilung bereits an einem neuen Projekt in Basel: An einem 80 Meter hohen Büroturm im Zentrum sind schwarze Module mit teilweise über drei Meter Länge vorgesehen.

Mitteilung von ee-News.ch

Webseite von Solvatec

Webseite des Gundeldingerfeldes

Cookies

BaselArea.swiss uses cookies to ensure you get the best service on our website.
By continuing to browse the site, you are agreeing to the use of cookies.

Ok